AGB

Die Annahme der Bestellungen und die Ausführung der Lieferungen erfolgen ausschließlich zu unseren nachstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

Vertragsschluss
Der Kunde gibt durch die Bestellung ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab und erhält eine Bestellbestätigung per E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme dar. Der Vertrag kommt erst durch die ausdrückliche Annahme des Angebots  bzw. wenn mit der Ausführung der bestellten Dienstleistung begonnen wurde zustande.

Lieferungen
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages Eigentum von Jörg Köster.

Elektronische Lieferungen
Bei elektronischer Lieferung (Download oder per E-Mail) gilt die Lieferung als erfolgt, sobald die Daten ordnungsgemäß versendet wurden. Sollte die Lieferung nicht beim Käufer angekommen sein, wiederholen wir den Versand nach Absprache, gegebenenfalls auch über ein anderes Medium (z.B. Fax oder Post). Ein solcher Fall berechtigt nicht zum Rücktritt vom Kaufvertrag. Der Käufer ist verpflichtet, uns zu informieren, falls er eine elektronische Lieferung nicht erhalten hat.

Zahlung
Rechnungen sind, sofern nicht schriftlich anders vereinbart, sofort nach Erhalt in der fakturierten Währung ohne Abzug zur Zahlung fällig. Die Zahlung ist ausschließlich über Vorkasse per Überweisung möglich. Eventuelle Mehrkosten durch nicht erfolgreich abgeschlossene Zahlungen (z.B. Lastschrift-Rückläufer), werden dem Käufer belastet.

Rückgabe von Software-Lizenzen
Nach erfolgter Installation von CAOS, vor Ort oder via Fernwartung, bestätigt der Käufer via Unterschrift den Erhalt einer funktionstüchtigen Software. Die Rückgabe der Software-Lizenz ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Dies trifft auch auf Privatpersonen zu.

Widerrufsbelehrung
Nicht-Kaufleute haben gemäß Fernabsatzgesetz das Recht, Bestellungen, die mittels unserer Internetseiten getätigt wurden, innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Bestellung ohne die Angabe von Gründen zu widerrufen. Den Widerruf können Sie bis zur schriftlichen Bestätigung unseres Angebots schriftlich oder per E-Mail erklären. Danach ist ein Widerruf ausgeschlossen.

Ausschluss des Widerrufs
Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 4 Nr. 1- 2 BGB nicht bei Fernabsatzverträgen
– zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,
– zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind oder

Das Widerrufsrecht erlischt daher, sobald das Masterpasswort für CAOS per E-Mail zugesandt wurde.

Haftungsbeschränkung
Unter keinen Umständen haftet Jörg Köster, deren Inhaber, leitender Angestellter, Mitarbeiter oder Partnerunternehmen für folgebedingte, versehentliche, indirekte oder besondere Schäden jeglicher Art (einschließlich Schäden aus dem Verlust von Geschäftsgewinnen, Unterbrechung der Geschäftstätigkeit, Verlust von Unternehmensdaten und ähnlichem), gleichgültig, ob diese vorhersehbar waren oder nicht, ob diese durch den Gebrauch oder die fehlende Möglichkeit des Gebrauchs der Software und der begleitenden Materialien entstanden sind, gleichgültig auch, welche Schadensersatzforderung zugrundeliegt und ob Jörg Köster oder ein Vertreter von Jörg Köster über die Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet war. Jörg Kösters Haftung für direkte Schäden, gleichgültig woraus, beschränkt sich auf den geleisteten Kaufpreis der Software, welche den Schaden verursacht hat. Die Vertragspartner dieser Lizenzvereinbarung einigen sich darauf, dass die Berücksichtigung dieser Haftungsbeschränkung unabhängig vom Nutzen einer regulären Garantieerklärung durchgesetzt wird und diese ersetzt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort ist der Geschäftssitz von Jörg Köster. Für Kaufleute oder öffentlich-rechtliche juristische Personen ist der Gerichtsstand das Amts- oder Landgericht, welches für den Geschäftssitz von Jörg Köster zuständig ist. Es liegt ausschließlich deutsches Recht zu Grunde.

Salvatorische Klausel
Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Software Lizenzvertrag

BITTE LESEN SIE DIESE VOR DER VERWENDUNG DIESER SOFTWARE SORGFÄLTIG DURCH. MIT DER VERWENDUNG VON CAOS ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN BESTIMMUNGEN DIESER LIZENZ EINVERSTANDEN UND ERKENNEN DIESE ALS VERBINDLICH AN. WENN SIE DEN BESTIMMUNGEN DIESER LIZENZVEREINBARUNG NICHT ZUSTIMMEN, IST IHNEN DIE VERWENDUNG DIESER SOFTWARE UNTERSAGT.

1. Lizenzüberlassung. „CAOS“ wurde Ihnen von Jörg Köster ausschließlich gemäß der Bestimmungen dieser Lizenz überlassen bzw. verkauft. Jörg Köster behält sich alle Rechte vor, die Ihnen nicht ausdrücklich eingeräumt werden. Auf der Grundlage der genannten Bestimmungen und Bedingungen gewährt Ihnen Jörg Köster eine nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz zum Gebrauch.
Durch Änderungen der Programmstruktur entfällt jeglicher Anspruch auf Supportleistungen.

2. Für die Verwendung der CAOS-Lizenz benötigen Sie je Arbeitsplatz eine rechtmäßige Lizenz der Software FileMaker Pro. Es gelten hierfür die Lizenzbestimmungen von FileMaker Inc.

3. (a) DIE SOFTWARE IST NICHT VORGESEHEN ZUM EINSATZ BEI ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DEM BETRIEB VON KERNKRAFTANLAGEN, FLUGZEUGEN, KOMMUNIKATIONSSYSTEMEN, DER FLUGÜBERWACHUNG ODER ÄHNLICHEN SYSTEMEN, FÜR DIE EIN FEHLER IN DER SOFTWARE ZU TODESFÄLLEN, KÖRPERVERLETZUNGEN ODER SCHWERWIEGENDEN SACH- UND UMWELTSCHÄDEN FÜHREN KANN.
(b) ES IST IHNEN UNTERSAGT, DIE IHNEN IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER LIZENZVEREINBARUNG ÜBERTRAGENEN RECHTE DRITTEN ZU ÜBERLASSEN, OHNE DIE VORHERIGE AUSDRÜCKLICHE, SCHRIFTLICHE ZUSTIMMUNG VON JÖRG KÖSTER ERHALTEN ZU HABEN.

4. Laufzeit. Diese Lizenz gilt für unbestimmte Zeit. Die Lizenz endet unmittelbar, ohne dass es einer Kündigung oder Aufhebung bedarf, wenn Sie eine Bestimmung dieses Lizenzvertrages verletzen. In diesem Fall sind Sie verpflichtet, die Software zu zerstören, einschließlich aller schriftlichen Begleitmaterialien und aller Kopien; die nachfolgenden Bestimmungen Nr. 5, 6 und 7 gelten jedoch fort.

5. Gewährleistung. SIE STIMMEN ZU UND ERKENNEN AN, DASS DIESE SOFTWARE UNTER UMSTÄNDEN NICHT FEHLERFREI IST UND MÖGLICHERWEISE NICHT IHREN ANFORDERUNGEN ENTSPRICHT. DIESE SOFTWARE WIRD WIE GESEHEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG ODER SUPPORT.  JÖRG KÖSTER, FMI UND SEINE LIZENZGEBER WEISEN AUSDRÜCKLICH JEDE GEWÄHRLEISTUNG VON SICH, SOWIE ALLE DERARTIGEN BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN, SOWOHL AUSDRÜCKLICH ALS AUCH IMPLIZIT GEÄUSSERT, EINSCHLIESSLICH -ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF - ALLE BESTIMMUNGEN, DIE EINE ALLGEMEINE GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDE QUALITÄT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK IN BEZUG AUF DIE SOFTWARE UND BEIGEFÜGTE MATERIALIEN IMPLIZIEREN. DARÜBERHINAUS GIBT ES KEINE GARANTIE GEGEN DIE BEEINTRÄCHTIGUNG DES GEBRAUCHSVERGNÜGENS ODER GEGEN DEN VERSTOSS VON EIGENTUMSRECHTEN DRITTER BEIM GEBRAUCHT DIESER SOFTWARE. OBIGE AUSFÜHRUNGEN BLEIBEN MÖGLICHERWEISE OHNE AUSWIRKUNG AUF SIE, SOFERN IHRE RECHTSPRECHUNG GEWÄHRLEISTUNGSBESCHRÄNKUNGEN NICHT ZULÄSST. DIE BESTIMMUNGEN DER BESCHRÄNKUNG IN DIESEM ABSCHNITT 5 BEEINTRÄCHTIGEN UND GEFÄHRDEN DIE GESETZLICH VERANKERTEN RECHTE EINES KONSUMENTEN NICHT, DER DIE SOFTWARE ANDERS ALS DURCH KAUF ERWIRBT, NOCH BESCHRÄNKEN SIE DIE HAFTUNG FÜR TOD ODER KÖRPERVERLETZUNG AUFGRUND VON  JÖRG KÖSTER ODER FMIS FAHRLÄSSIGKEIT ODER SCHLIESSEN DIESE AUS.

6. Haftungsbeschränkung. Unter keinen Umständen haftet  Jörg Köster, deren Geschäftsführer, leitender Angestellter, Mitarbeiter oder Partnerunternehmen für folgebedingte, versehentliche, indirekte oder besondere Schäden jeglicher Art (einschließlich Schäden aus dem Verlust von Geschäftsgewinnen, Unterbrechung der Geschäftstätigkeit, Verlust von Unternehmensdaten und ähnlichem), gleichgültig, ob diese vorhersehbar waren oder nicht, ob diese durch den Gebrauch oder die fehlende Möglichkeit des Gebrauchs der Software und der begleitenden Materialien entstanden sind, gleichgültig auch, welche Schadensersatzforderung zugrundeliegt und ob Jörg Köster oder ein Vertreter von Jörg Köster über die Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet war.  Jörg Kösters Haftung für direkte Schäden, gleichgültig woraus, beschränkt sich auf den geleisteten Kaufpreis der Software, welche den Schaden verursacht hat. Die Vertragspartner dieser Lizenzvereinbarung einigen sich darauf, dass die Berücksichtigung dieser Haftungsbeschränkung unabhängig vom Nutzen einer regulären Garantieerklärung durchgesetzt wird und diese ersetzt.

7. Allgemein. Jeglicher Verzicht auf oder zusätzliche Berücksichtigung von Inhalten dieser Lizenz bedürfen der Schriftform und müssen von Jörg Köster unterzeichnet werden. Falls irgendeine Bestimmung dieser Lizenz von einem ordnungsmäßigen Gericht als gesetzwidrig befunden wird, bleibt die Gültigkeit aller übrigen Inhalte dieser Lizenzvereinbarung hiervon unberührt.


FileMaker ist ein eingetragenes Warenzeichen der FileMaker, Inc., eingetragen in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern. ISO und das ISO Logo sind eingetragene Warenzeichen von ISO Productions, Inc.